. .

Presse - Willkommen im Presseportal


Hier finden Sie gebündelte Informationen über Firma, Projekt und X Prize.
Falls Fragen bleiben, fühlen Sie sich bitte frei, uns zu kontaktieren, wir helfen gerne und schnell.


Pressemitteilungen


Das Konzeptfahrzeug TWIKE 4 startet am 13.9. auf der IAA zur dreitägigen Bertha Benz Challenge.

12.09.2013 Rosenthal/Frankfurt
Vom 13. – 15.09.2013 startet das TWIKE 4 mit weiteren zweiundvierzig zwei-, drei- und vierrädrigen Elektrofahrzeugen zur dritten Bertha Benz Challenge. Ziel ist es unter anderem, Bertha Benz zu ehren. Diese unternahm 1888 auf der historischen Route von Mannheim nach Pforzheim mit ihren zwei Söhnen im Teenageralter die mit 106 km Länge erste über kurze Testfahrten hinausgehende Autofahrt und trug somit maßgeblich zur Zerstreuung der Vorurteile gegen die neumodische Technik des Automobils bei. Die Macher des TWIKE nehmen dieses Jahr mit dem Konzeptfahrzeug TWIKE 4 (auch bekannt als Project TW4XP) an der Challenge teil. Wie Frau Benz möchten die Macher auf die fantastischen Möglichkeiten der Elektromobilität hinweisen und zudem Feedback für die Entwicklung des neuen TWIKE 5 einholen, das 2014 auf den Markt kommt. Geplant ist eine deutlich größere Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit als das bisherige TWIKE 3 aufweist. Wie Frau Benz vor 125 Jahren fährt das Team TWIKE 4 natürlich mit einem dreirädrigen Fahrzeug. Die Bertha Benz Challenge startet am 13.9. auf der IAA in Frankfurt.

weiter lesen

————————————————————

Die Macher des 500km-Elektrofahrzeug TWIKE zeigen Projektfahrzeug auf der IAA in Frankfurt


10.9.2013 Rosenthal/Frankfurt
Auf der diesjährigen IAA stellt die Firma TWIKE das Projektfahrzeug TWIKE 4 aus. Das TWIKE 4, auch bekannt als „Project TW4XP“ (ThreeWheeler for X PRIZE), gewann beim internationalen Wettbewerb für höchst-effiziente Fahrzeuge „Automotive X Prize“ den 3. Platz unter 136 Mitbewerbern in seiner Kategorie. In 2014 soll das auf dem TWIKE 4 basierende TWIKE 5 auf den Markt kommen. Das TWIKE ist ein hoch effizient, leichtes und intelligentes Fahrzeugkonzept, dass sich sowohl in der Optik als auch im Handling stark vom heute gewöhnten Auto unterscheidet. Auf der IAA soll nun auch das Feedback eines auto-affinen Publikums getestet werden. Anregungen werden dabei aktiv angefragt und gesammelt, um sie in die Neuentwicklung einfließen zu lassen.

weiter lesen:


—————————————————————-

Premiere: Barrierefreier Zugang zu jeder Ladesäule für E-Fahrzeuge


Berlin / Rosenthal, 17.05.2011 *Die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) stellt auf der diesjährigen Challenge Bibendum in Berlin vom 18. bis 22. Mai 2011 erstmalig das Ladekonzept „Babelbee“ vor. Babelbee könnte die teils sehr unterschiedlichen Lösungsansätze von Automobilherstellern, Netzbetreibern und Stromversorgern zur Versorgung eines E-Fahrzeuges mit Fahrstrom in einem simplen Elektronikbaustein vereinen. Als Bindeglied zwischen Smart Grid und Smart Car vermittelt es …

weiter lesen


—————————————————————-

TWIKE und Project TW4XP

Zusammenhänge und Unterschiede
lesen


—————————————————————-

Platz 3 von 140!

Rosenthal / Washington D.C., 17.09.2010 Bei der gestrigen Siegerehrung des Progressive Insurance Automotive X Prize wurden die Ergebnisse des finalen Rennens bestätigt. Der deutsche Wettbewerbsteilnehmer Team TW4XP aus dem hessischen Rosenthal hat das finale Rennen bestanden und ging in seiner Klasse als Dritter über die Ziellinie. Dabei erreichte das TW4XP im finalen Rennen mit 1,7l Liter den besten Verbrauch.

weiter lesen …


—————————————————————-

Das Fahrzeug TW4XP steht auf dem Siegertreppchen: TW4XP unter den letzten drei; bester Verbrauch im Rennen; Siegerehrung heute Abend in den USA

Rosenthal / Washington, 16.09.2010 – Heute, am 16.09.2010 findet in Washington D.C. die Siegerehrung des mit 10 Mio. US-Dollar prämierten internationalen Wettbewerbes „Progressive Insurance Automotive X Prize“ statt. Mit dabei ist das deutsche Team aus dem hessischen Rosenthal, Team TW4XP. Nach dem „finalen Rennen“ und dem darauf folgenden „Validation Stage“ wird dies der letzte Event des Wettbewerbes sein. Mit Spannung werden die offiziellen Ergebnisse des Wettbewerbes erwartet.

weiter lesen …


—————————————————————-

Elektrofahrzeug “Project TW4XP” aus Hessen tritt heute mit 8 weiteren Finalisten zum entscheidenden Rennen des Progressive Automotive X Prize an

27.07.2010, Rosenthal

Heute, am 27.07. findet das entscheidende Rennen des Progressive Automotive X Prize statt, auf das sich die Teilnehmer seit 3 Jahren vorbereiten. Von den 15 Fahrzeugen, die am 19.07. zum Final Stage angetreten sind, haben nur 9 die verschärften Zulassungstests der letzten Tage überstanden, anfänglich waren es weit über 100 Teams. In der „Alternative“ Klasse „side-by-side“, in der das deutsche Team TW4XP antritt, sind noch 5 weitere Fahrzeuge vertreten. Seit dem 26.07. ist hier auch das letzte nicht rein elektrische Fahrzeug ausgeschieden. Das Rennen um den Titel des weltweit effizientesten serientauglichen Fahrzeuges wird somit immer mehr ein Rennen der Elektrofahrzeuge.

weiter lesen …


—————————————————————-

Internationaler Wettbewerb um hoch effiziente Fahrzeuge geht in die Finalrunde

Rosenthal, 20.07.2010

Heute startet der Final Stage des Progressive Insurance Automotive X Prize für das deutsche Team TW4XP. Von den anfänglich über 100 Fahrzeugen sind noch 15 im Rennen um den Titel des effizientesten serientauglichen Fahrzeuges. In den nächsten 10 Tagen werden die Fahrzeuge erneut unter verschärften Bedingungen auf Herz und Nieren geprüft, um im finalen Rennen am 27.Juli auf Schnelligkeit gegeneinander anzutreten. Das aus Hessen stammende deutsche Team TW4XP (Three Wheeler for X Prize) tritt in seiner Klasse gegen sieben weitere Teams an, sechs davon ebenfalls Elektrofahrzeuge. Dem Gewinner dieser Klasse winken 2,5 Mio US$, insgesamt werden 10 Mio US$ an die Siegerteams der 3 Klassen vergeben, Ruhm und Ehre nicht eingerechnet.

weiter lesen …


—————————————————————

Deutsches Elektrofahrzeug wird für das Final Race zugelassen

Rosenthal, 02.07.2010

Wieder eine Etappe weiter ist das hessische Elektrofahrzeug „Project TW4XP“ im Wettbewerb um 10 Mio US$ für hoch effiziente und serientaugliche Fahrzeuge. Der in den USA initialisierte internationale Wettbewerb „Progressive Insurance Automotive X Prize“ hat die Ergebnisse der letzen Ausscheidungsrunde bekannt gegeben: Den sogenannten Shakedown haben 15 der bis dahin verbliebenen 33 Fahrzeuge bestanden, darunter auch das nordhessische Elektrofahrzeug TW4XP (Three Wheeler 4 X-Prize). Die nächste Etappe ist nun das finale Rennen vom 19. – 30 Juli.

weiter lesen …


—————————————————————-

Rosenthal, 22.06.2010

Deutsches Elektrofahrzeug besteht Zulassung für internationalen
Wettbewerb um 10 Millionen US$

Das hessische Team TW4XP ist der letzte deutsche im Wettbewerb verbliebene Teilnehmer und wieder eine Etappe weiter beim „Progressive Insurance Automotive X Prize“. Vom 16. – 18. Juni wurden die grundlegenden Eigenschaften der Wettbewerbsfahrzeuge überprüft, vergleichbar in etwa mit einer TÜV Prüfung. Zugelassen sind nur serientaugliche Fahrzeuge, die einen Verbrauch von unter 2,35 l / 100 km erreichen sowie grundlegenden Kundenwünschen entsprechen.

Wettbewerbe gibt es viele, doch dieser hat es sich zum Ziel gemacht, den automobilen Markt kräftig umzukrempeln.

weiter lesen …


—————————————————————-

Rosenthal, 29.04.2010

X PRIZE verschiebt Shakedown Event für deutsches Team TW4XP

Der internationale Wettbewerb für hoch effiziente Serienfahrzeuge “Progressive Insurance Automotive X PRIZE” verschiebt für einige europäische Teams den ersten Testabschnitt des Wettbewerbes.

weiter lesen…

Text als rtf oder pdf
Bildmaterial


———————————————————————

Rosenthal, 10.03.2010

“Hochzeit” beim TW4XP, dem deutschen Wettbewerbsfahrzeug für den Automotive X PRIZE.

Das TW4XP ist doppelt so effizient wie aktuelle Elektrofahrzeuge.

weiter lesen…

Test als rtf oder als pdf
Bildmaterial

———————————————————————


Rosenthal, 22.12.2009

Das Auto von Morgen kommt aus Deutschland

Die E-mobile Motors GmbH aus dem hessischen Rosenthal ist der einzige deutsche Teilnehmer des „Progressive Insurance Automotive X Prize“. Der internationale-Wettbewerb des Progressive Automotive X Prize will die Entwicklung von modernen und emissionsarmen Fahrzeugen beschleunigen und lobt für 2010 insgesamt 10 Millionen US-Dollar Preisgeld für Teams in zwei Klassen aus. Im Sommer 2010 nimmt das Team „TW4XP“ der E-mobile Motors GmbH mit einem seriennahen Fahrzeug am Wettbewerb der alternativen Klasse in den USA teil.

weiter lesen…

Text als rtf oder pdf,
Bildmaterial

———————————————————————


Rosenthal, 23.10.2009

Ein Wettbewerb für hoch effiziente Fahrzeuge revolutioniert den Automarkt.

Team TW4XP ist eines der verbleibenden 43 Teams

Das deutsche Team „TW4XP“ ist mit im Rennen beim „Automotive XPrize“, einem internationalen Wettbewerb um eine neue Fahrzeuggeneration und 10 Mio. US $ Preisgeld.

weiter lesen…

Text als rtf oder als pdf
Bildmaterial

———————————————————————


Rosenthal, 22.09.2009

HessenAgentur fördert den Bau eines neuen Elektro-Fahrzeugs

Forschungserkenntnisse der Uni Kassel zur Leichtbaukonstruktion fließen in das Projekt der kürzlich gegründeten Firma E-mobile Motors ein. Serienreife ist für Ende 2010 geplant.

weiter lesen…

Text als rtf oder pdf
Bild 1, Bild 2


———————————————————————


Über die Hintergründe des Progressive Insurance Automotive X Prize
Backgrounder in Englisch
Text als pdf

Ihr Ansprechpartner:

Barbara Wilms

Marketing / PR

barbara.wilms@tw4xp.com



Logo zum Download